Programm

Was & wie Sie lernen

Vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen in unseren unterschiedlichen Meisterklassen.

Mobility Transformation

Sie lernen

  • Trends, langfristige Entwicklungen und Übergangspfade in Richtung neuer Mobilitätstechnologien einzuschätzen und deren Voraussetzungen sowie Chancen und Risiken zu formulieren
  • Einsatz von Technologien zu bewerten
  • Wege möglichst auf umweltschonende Verkehrsmittel und Routen zu verlagern und den notwendigen Verkehr effizient zu organisieren.

Sie lernen

  • Bedeutung und Besonderheiten zukünftiger Mobilitätsinfrastruktur einzuschätzen.
  • eigenständig Lösungen für die Gestaltung von zukünftiger Mobilitätsinfrastruktur zu entwickeln.
  • Zero-emission Mobilität bis zum Jahr 2050 aktiv mitgestalten zu können.

Sie lernen

  • neue Geschäftsmodelle im Bereich Mobility Transformation zu entwickeln und zu bewerten.
  • technologische und infrastrukturelle Aspekte zu bewerten und adäquat in spezifische Geschäftsmodelle einfließen zu lassen.

Automotive Industry

Sie lernen

  • die Wertschöpfungskette in der Automobilindustrie mit allen Einflussfaktoren zu erklären und zu nachvollziehen.
  • die wichtigen Begriffe und Zusammenhänge von Betriebsführung, automatisierten Fertigungssystemen, Prozess- und Qualitätsmanagement, Auditierung und Zertifizierung zu erklären.

 

Sie lernen

  • Themen, wie Lean Management, Smart Maintenance, Information Quality Management und Supplier & Contract Management in der Automobilindustrie zu beschreiben.
  • Zusammenhänge innerhalb der Themen von Advanced Operations zu erklären.
  • Entwicklungen und Auswirkungen der Digitalisierung auf die Automotive-Industrie zu beschreiben.
  • Mobilitäts-, Energie- und Umweltaspekte in der Automobilindustrie zu identifizieren.

Sie lernen

  • Besonderheiten, Probleme, Methoden und kommende Trends der Produktion in der Automobilindustrie zu erkennen.  
  • Zusammenhänge und grundlegende Beziehungen zwischen der Logistik, der gesamten Lieferkette, dem Bestandsmanagement und dem Transport zu erklären.

Die International Field Study ist optional gegen einen Aufpreis zusätzlich buchbar.

Zeitstruktur

Die Meisterklassen sind für Berufstätige konzipiert und ermöglichen es Ihnen, Ihren Beruf, Ihre Familie und Ihre Weiterbildung in Einklang zu bringen. So können Sie arbeiten und gleichzeitig neue unternehmerische Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen entwickeln.

Der Unterricht findet in geblockter Form meist von Donnerstag-Samstag oder Freitag-Sonntag ganztags statt, üblicherweise etwa alle 4 Wochen. Insgesamt umfassen die  Programme jeweils 15 Unterrichtstage.

Didaktik 

Alle Module sind in eine Vorbereitungsphase, die In-Class-Time und eine Nachbereitungsphase gegliedert. 

Die individuellen Vorbereitungsphase auf ein Modul umfasst Pre-Readings, die Vorbereitung von Case Studies, die Vorbereitung von Präsentationen, von Essays, etc. 

Im MBA-Unterricht kommen verschiedenste Lehr- und Lernmethoden zum Einsatz. Diese reichen von interaktiven Fallstudien über Simulationen und Berechnungen bis hin zu klassischen Präsentationen, umfassen aber auch, Diskussionen und gruppendynamische Übungen sowie Reflexionen. 
Module finden ganztags geblockt statt und dauern normalerweise zwischen 3-5 Tagen. 

Damit soll das Gelernte gefestigt oder angewendet werden. Die Nachbereitungsphase umfasst die Verfassung von Hausarbeiten,  Reflexionsarbeiten oder Prüfungen oder die Bearbeitung von Case-Studies.